Gesundheitspark Franken
Spaziergang im Kurgarten (Bad Kissingen, Rhön)

Bad Kissingen

Moorheilbad, Mineralheilbad

Das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist wird heutzutage großgeschrieben – auch und gerade in Bad Kissingen, Deutschlands bekanntestem Kurort. Durch seine sieben Heilquellen und Naturmooranwendungen entwickelte sich das anerkannte Mineral- und Moorheilbad im Laufe der Jahrhunderte zu einem modernen, medizinisch bestens ausgestatteten Gesundheitsstandort, in dem vor allem die mentale Gesundheit und ein gesunder Lebensstil im Vordergrund stehen.

Schon damals war das Staatsbad Treffpunkt für Adelige, Aristokraten und auch Künstler. Neben Reichskanzler Otto Fürst von Bismarck suchte auch Kaiserin Elisabeth „Sisi“ von Österreich eine Linderung für ihre Leiden. Sie alle nutzten die Wirkung des Heilwassers, die medizinische Kompetenz der Ärzte und die wohltuende Atmosphäre des mondänen Staatsbads.

Heute fühlt sich Bad Kissingen einem ganzheitlichen Verständnis von Gesundheit verpflichtet. Im modernen Alltag fehlt uns oft die Zeit, um innezuhalten und unserem seelischen und körperlichen Wohlergehen Aufmerksamkeit zu schenken. Dabei ist es wichtig, Seele, Körper und Geist im Gleichgewicht zu halten, damit langfristig Krankheiten vorgebeugt werden können. Damit sich gar nicht erst ernsthafte Krankheiten entwickeln können, stehen in Bad Kissingen die Themen gesunder Lebensstil und mentale Gesundheit im Fokus.

So reicht das Angebot des bekanntesten Kurort Deutschlands von Prävention, über Rehabilitation und Regeneration. Das Spektrum der Heilanzeigen in den großen Kliniken ist vielfältig und umfasst Bereiche wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen über Rheuma, Diabetes, Onkologie, Atemwegserkrankungen bis Tinnitus. Die Vielzahl der historisch gewachsenen ortstypischen Indikationen wird ergänzt durch hochspezialisierte Fachkompetenz zum Beispiel in der Kardiologie oder auch in der Orthopädie. So ließen sich bereits namhafte Sportler nach Sportverletzungen bei einer Rehamaßnahme wieder fit machen.

Nicht nur die Kliniken sind die Basis der Gesundheitsstadt. Auch zahlreiche Hotels mit Anwendungen im Haus, Einrichtungen für Prävention oder Plastische und Ästhetische Chirurgie stehen für die medizinische Kompetenz Bad Kissingens. Sie ergänzen heute das umfassende Gesundheits- und Wellnessangebot.

Auch wenn es um Wellness und Entspannung geht, liegt Bad Kissingen weit vorn. Gäste können sich mit zahlreichen attraktiven Pauschalangeboten für Erholung, Wellness, Schönheit und Entspannung verwöhnen lassen.

Für Wohlbefinden rundum sorgt auch die KissSalis Therme in Bad Kissingen. Hier stehen die Heilwässer im Mittelpunkt, denn die Becken der weitläufigen ThermenLandschaft werden aus dem Schönbornsprudel gespeist. In der modernen Therme fällt es leicht, neue Kräfte zu sammeln und die innere Ruhe wieder zu finden. Über 1000 qm Wasserfläche, ein großzügiger SaunaPark mit idyllischem Garten, ein exklusiver WellnessPavillon, eine abwechslungsreiche FitnessArena und ein harmonisches Zusammenspiel aus Aktivität und Entspannung erwarten den Besucher. Das lichtdurchflutete architektonische Wunderwerk mit herrlichen Ausblicken in die Natur wird von Kennern als eine der schönsten Thermen Europas bezeichnet.

Zusatzinfos

Höhe über nN:  201m    
Einwohner: 23897
Gästebetten: 7190
FahrradverleihFreibadGolfplatzHallenbadTierpark/WildparkNaturkundliche PfadeReitenSchiffsanlegestelleTennishalleTennisplatzBahnhofBurgen/SchlösserFestspieleFreilichtspiele
Historische BauwerkeKirchen/KlösterKonzerteMuseumTheaterCampingplatzFerienw./FerienhäuserGasthofPension/PrivatvermieterUrlaub/BauernhofHotelsErlebnisbadNordic WalkingZertifizierte TI nach DTV


Infoadresse

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Im Luitpoldpark 1
97688 Bad Kissingen

Tel.: 0971/8048-444
Fax: 0971/8048-445
E-Mailhttp://www.badkissingen.deVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen

Indikationen

  • Frauenleiden
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Gelenk- und Wirbelsäulen-Erkrankungen
  • Nervensystem
  • Magen-, Darm-, Leber- und Gallenbeschwerden
  • Stoffwechselstörungen
  • Atemwegs-Erkrankungen
  • Rheuma
  • Nieren-Leiden