Gesundheitspark Franken
148543_solebecken-franken-therme.jpg

Bad Windsheim

Mineralheilbad

Gestern noch Reichsstadt, schmückt sich Bad Windsheim nach wie vor mit seinem attraktiven historischen Stadtkern.

Unmittelbar vor den Toren der Altstadt, wo man Ende des 19. Jahrhunderts auf starke Heilquellen stieß, erstreckt sich seither der imposante Kurpark. Bad Windsheim setzt auf den Reichtum aus Jahrmillionen, der in seiner Tiefe lagert. Drei natürliche Heilmittel bietet der Untergrund, und würde man in einen Aufzug steigen und damit abwärts fahren, könnte man drei Stockwerke voller Gesundheit besuchen: das erste Stockwerk mit natürlichen Heil- und Mineralwässern, das zweite mit vollgesättigter Sole und das dritte tiefstgelegene Stockwerk als Zuhause der Bad Windsheimer Thermalsole – natürlich allesamt von höchster Qualität und Wirksamkeit!

Eine weitere Attraktion des Heilbades ist die Franken-Therme Bad Windsheim. Dort erwartet die Gäste eine abwechslungsreiche Garten- und Thermal-Badelandschaft. In den Thermal-Badehallen laden vier Thermal-Sole-Becken im Innen- und Außenbereich mit einer Salzkonzentration zwischen 1,5% und 12% und zahlreichen Wasserattraktionen zum Entspannen und Genießen ein. Die Wassertemperaturen betragen wohlige 28°C bis 36°C.

Der 750 qm große Salzsee im Außenbereich bietet - ganzjährig konstant auf 30°C beheizt und mit vollgesättigter Sole gefüllt - ein außergewöhnliches Badeerlebnis. Der Salzgehalt von 26,9% sorgt im Salzsee für einen enormen Auftrieb des Körpers, so dass man förmlich auf der Wasseroberfläche schwebt.

Ob klassisch finnisch oder Zirbensauna, Panoramasauna oder Brechelbad – die großzügig angelegte Saunalandschaft der Franken-Therme Bad Windsheim bietet mit ihren acht verschiedenen Saunen ein vielfältiges Angebot für jeden Geschmack und jede Stimmung.

Auch die Wellness-Oase der Franken-Therme Bad Windsheim begeistert durch Vielfalt: Exklusive Verwöhnangebote, entspannende Massagen und pflegende Behandlungen stehen im Mittelpunkt des reichhaltigen Angebots.

Bad Windsheim hat aber auch als Museumsstadt einen Namen.
Am Südrand der Altstadt liegt das Fränkische Freilandmuseum, das zu einer Zeitreise durch 700 Jahre Alltagsleben in Franken einlädt. In über 80 Gebäuden wird gezeigt, wie der Alltag der ländlichen Bevölkerung in Franken vom Spätmittelalter bis in die jüngste Vergangenheit aussah. Im „Reichsstadtmuseum im Ochsenhof“ ist eine umfangreiche Sammlung mit über 1.000 Exponaten zur Volkskunde der ehemals freien Reichsstadt Windsheim untergebracht. In einem alten Bauernhof im Stadtteil Oberntief befindet sich der Frohsinns-Hof, der ein Kleinod unter den Museen ist. Gegenstände und Raritäten, die der Verein Frohsinn in 30 Jahren zusammengetragen und liebevoll restauriert hat, sind dort ausgestellt. Das Archäologische Fenster zur Stadtgeschichte Bad Windsheim befindet sich auf dem Marktplatz. Bei der Sanierung und Neugestaltung des Marktplatzes wurden bedeutende archäologische Funde entdeckt.


Zusatzinfos

Höhe über nN:  315m    
Einwohner: 13000
Gästebetten: 1500
AngelnGolfplatzFahrradverleihFreibadGarten/ParkFerienw./FerienhäuserGasthofPension/PrivatvermieterWohnmobilstellplatzHallenbadInline-SkatingTennishalle
TennisplatzBahnhofFreilichtspieleHistorische BauwerkeKirchen/KlösterKonzerteMuseumTheaterJugendherbergeHotelsNordic WalkingNaturkundliche Pfade


Infoadresse

Touristinformation

Marktplatz 1
91438 Bad Windsheim

Tel.: 09841/6689700
Fax: 09841/6689790
E-Mailhttp://www.bad-windsheim.deVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen

Indikationen

  • Atemwegs-Erkrankungen
  • Gelenk- und Wirbelsäulen-Erkrankungen
  • Nervensystem
  • Stoffwechselstörungen
  • Rheuma